Wohn- und Geschäftshaus, Mainz

  • Wohn- und Geschäftshaus Mainz, Visualisierung © Landes & Partner | Michael A. Landes Architekt BDA

Das Neubauprojekt wird am stadthistorisch und städtebaulich bedeutenden Münsterplatz als Eingangstor zur Mainzer Altstadt errichtet.

Leistungsbild: 
Projektentwicklung, Projektleitung und Projektsteuerung
Status: 
aktuell
Auftraggeber: 
Privater Bauherr
Architekt: 
Landes & Partner | Michael A. Landes Architekt BDA
Volumen: 
BGF oi. ca. 4.100 m² / ui. ca. 900 m²
Laufzeit: 
03/2019 to 10/2022
Standort: 
Münsterplatz
55116 Mainz
Deutschland
DE

Als Ergebnis eines nicht offenen Realisierungswettbewerbs wird ein sechsgeschossiges Gebäude auf dem ca. 881 m² großen Grundstück neu errichtet. Das Wohn- und Geschäftshaus mit einem Untergeschoss (TG) besteht aus ebenerdigen Ladenflächen, Praxis- und Büroflächen im 1. und 2. Obergeschoss sowie gemischten Wohnungsgrößen im 3. bis 5. Obergeschoss.
Der Abriss der Bestandsbebauung soll im August 2020 beginnen. Die Herstellung der Baugrube ist ab November 2020 geplant, die Fertigstellung erfolgt im Herbst 2022. Die zentrale Lage in unmittelbarer Nähe zum Mainzer Hauptbahnhof sowie die Einbindung in die Neugestaltung des öffentlichen Raums als Teil des integrierten Entwicklungskonzeptes für die Mainzer Innenstadt spiegeln nur zwei der Herausforderungen in diesem Projekt wieder.
Das Projekt wird mit Fördermitteln aus dem Bund-Länder-Städtebauprogramm „Lebendige Zentren“ gefördert.