Staatliche Realschule St. Emmeram mit Dreifach-Sporthalle

  • staatliche Realschule St. Emmeram Außenansicht
  • Außenansicht
  • Dreifach Sporhalle

Auf dem 17.000 m² großen Grundstück wurde eine 3-zügige Realschule (18 Klassen) mit Mittagsbetreuung errichtet.

Leistungsbild: 
Projektsteuerung
Status: 
abgeschlossen
Auftraggeber: 
Gemeinde Aschheim und Zweckverband Staatliche weiterführende Schulen im Osten
Architekt: 
Realschule: Architekturbüro Stöcker, Nürnberg Sporthalle: Architekten Diplom-Ingenieure Barz + Barz, München
Volumen: 
BGF Realschule ca. 9.000 m² BGF Dreifach-Sporthalle ca. 1.200 m²
Laufzeit: 
10/2004 to 09/2006
Standort: 
Eichendorff-Straße 14
85609 Aschheim
Deutschland
DE

Die Schule beinhaltet ein Schülercafé und die Hausmeisterwohnung, die eine direkte Anbindung zur Dreifach-Sporthalle über eine überdeckte Pausenhoffläche hat. Damit werden moderne Schülerübung- und Vorbereitungsräume sowie Sport- und Trainingsbedingungen zur Verfügung gestellt.
Die Freiflächen sollten neben einem befestigten Pausenhof mit forumsartiger Gestaltung die notwendigen Stellplätze für Lehrerpersonal und Schüler sowie Grünflächen mit unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten vorsehen. Die Gestaltung des kompakten 105 m langen rautenförmigen Gebäudes passt sich der landschaftlichen Umgebung an. Behindertengerechte Planung und Wirtschaftlichkeit der Bauweise in Bezug auf die Materialwahl und Bauunterhalt waren oberste Ziele.