Deutsches Theater

  • Innenansicht Aufenthaltsbereich
  • Deutsches Theater München Theatersaal
  • Innenansicht Saal
  • Saal
  • Foyer
  • Silbersaal

Das im Zentrum der Stadt München, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Hauptbahnhof und Stachus gelegene Deutsche Theater wurde 1896 in seiner ursprünglichen Form im neubarocken Stil erbaut.

Leistungsbild: 
Abnahme- und Inbetriebnahmemanagement
Status: 
abgeschlossen
Auftraggeber: 
Deutsches Theater Grund- und Hausbesitz GmbH
Architekt: 
Doranth Post Architekten, München
Volumen: 
BGF ca. 29.000 m²
Laufzeit: 
07/2012 to 12/2014
Standort: 
Schwanthalerstraße 13
80336 München
Deutschland
DE

Als Teil einer großflächigen Innenhofbebauung erfuhr das Theater wegen Baufälligkeit Anfang der 1980er eine erste Generalsanierung. Von 2008 bis 2013 wurde die unter Denkmalschutz stehende Spielstätte mit einem Budget von insgesamt rund 95 Millionen € (netto) erneut saniert und vollständig instandgesetzt. Die Baumaßnahme umfasste daneben auch unmittelbar angrenzende Gebäude mit Flächen für Gastronomie, Wohnen, Büro und Verwaltung.

Mit seinen ca. 1.560 Sitzplätzen ist das innerstädtische Musicaltheater in seiner Ausprägung einzigartig in der deutschen Bühnenlandschaft. Im Rahmen der Sanierung wurde eine Vielzahl von Nutzungen in den Bestandsgebäuden neu realisiert. So umfasst die mit einer Hauptnutzfläche von rund 8.000 m² und einem Bauvolumen von 89.300 m³ fertig gestellte Baumaßnahme unterschiedliche Säle für Theater-, Musical-, Ballett-, Tanz- und Ballsaisonbetrieb sowie Foyer-, Lounge- und etliche Pausen- sowie Barbereiche. Daneben wurden umfangreiche Lager- und Technikräume inklusive Großküchen zur Versorgung des Theaters und der Gastronomie integriert.

Das Theater wurde am 17. November 2013 wiedereröffnet und befindet sich in Betrieb.